Wir wünschen frohe Weihnachten

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!

Das Jahr 2020 geht zu Ende, es wird uns in Erinnerung bleiben, als das Jahr in dem alles anders war als wir es bisher gewohnt waren.

Keine Feste, keine Partys und für uns als Sportler besonders schlimm, weitestgehend kein Training und keinen Wettkampfbetrieb.

Corona hat uns einen dicken Strich durch all das gemacht, was wir bisher gewohnt waren. Ob Gymnastik, Boxen, Leichtathletik, Kraftsport, Tischtennis, Tanzen oder Schach alle Sportgruppen mussten ihr Training drastisch reduzieren oder ganz einstellen. Der Wettkampfbetrieb, somit auch unser Dreitürmelauf, wurde komplett abgesagt.

Improvisation war bzw. ist gefragt, Heimtraining oder Sport in der freien Natur sind die Schlagwörter.

In all der Hektik um die Pandemie ging fast völlig unter, dass uns mit dem Stadion und der Salza Halle zwei vollständig auf das modernste sanierte Sportstätten wieder zur Verfügung stehen. Die Kraftsportler haben den neuen Fitnessraum in der Salza Halle bereits eingeräumt und die Leichtathleten haben das Stadion als neue Heimstätte für sich entdeckt. Die Grundlagen für ein effektives Training sind somit gelegt. Bleibt zu hoffen, dass wir sie bald wieder ohne große Einschränkungen nutzen dürfen.

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, mich bei all denen zu bedanken, die uns in dieser schweren Zeit die Stange gehalten und unseren Verein im Rahmen der Möglichkeiten unterstützt und gefördert haben. Ohne diese Unterstützung wäre unser Verein nicht denkbar.

Nochmals recht herzlichen Dank.

Eine Bitte habe ich noch, lasst uns auch zukünftig weiterhin zusammenhalten!

Für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage wünsche ich Euch ein paar besinnliche und geruhsame Stunden im Kreise Eurer Familie und für das kommende Jahr wünsche ich uns allen, dass es wieder besser wieder „normal“ wird.

Passt auf Euch auf und vor allem bleibt gesund.

Andreas Siebert

Vorstand SV Empor Bad Langensalza