Willkommen bei SV Empor Bad Langensalza e.V. in Bad Langensalza

3-Türme-Lauf am 29.05.2022

Endlich kann der 3-Türme-Lauf wieder stattfinden, wir freuen uns darauf.

Weitere Informationen dazu in Kürze.

Empor-Leichtathleten bewiesen Vielseitigkeit

Zu zwei weiteren Wettkämpfen in Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften fuhren die Nachwuchs-Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza zuerst nach Ohrdruf und am darauffolgenden Wochenende nach Erfurt. 13 Athleten absolvierten dabei mehr als 70 Starts in den Disziplinen Sprint und Hürden-Sprint, Mittelstreckenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Ball- und Speerwurf sowie Kugelstoßen.

Meisterschafts-Gold für die Staffel-Mädels des SV Empor

Beim Sportfest zum 1. Mai in Erfurt feierten die Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza einen gelungenen Einstieg in die Sommersaison. Im Rahmen dieses Meetings wurden die Thüringer Landesmeisterschaften in den langen Staffeln ausgetragen. Dabei gab es für die 3 x 800-m-Staffel der WJ U 14 die Goldmedaille für die Empor-Mädels zu bejubeln.

Testschuhtag der Marke ON zum 3 Türmelauf

 

Empor-Leichtathleten holen drei Landesmeister-Titel

Als im März 2020 die Wettkampf-Leichtathletik in Bad Langensalza reaktiviert wurde, träumte die junge und unerfahrene Truppe davon, vielleicht in 5 oder 10 Jahren mal einen Landesmeister hervorzubringen. Dieser Traum wurde jetzt schon wahr, nach noch nicht einmal zwei Jahren. Die Entwicklung der Leichtathleten des SV Empor verlief in Rekordgeschwindigkeit. Sie gewannen am 22. Januar in Erfurt bei den Hallen-Landesmeisterschaften der U 14, U 16 und U 20 unglaubliche sieben Medaillen. Dreimal Gold, einmal Silber, dreimal Bronze, dreimal 4. Platz, einmal 5. Platz und dreimal 6. Platz, dazu 12 neue persönliche Bestleistungen – so lautete die Bilanz am Ende dieses denkwürdigen Samstags.

Landesmeister-Titel für Alina Lorbeer

Die Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathleten verliefen für Alina Lorbeer vom SV Empor Bad Langensalza sehr erfolgreich. In der Altersklasse U 18 qualifizierte sich Alina zunächst für das Finale im 60-m-Sprint, in dem sie in 8,33 s gute Vierte wurde. Gleich im Anschluss ging es zum Weitsprung. Hier rechnete sich die Bad Langensalzaerin als Dritte der Meldeliste Chancen auf die Bronzemedaille aus. Am Ende wurde es völlig überraschend sogar die Goldmedaille. Mit 4,98 m und weiteren weiten Sprüngen auf 4,97 m, 4,94 m und 4,91 m zeigte sie eine sehr stabile Serie.

Toller Auftritt der Empor-Leichtathleten in Erfurt

Die geflochtenen Zöpfe der Mädels haben wieder Glück gebracht: Beim mit über 300 Startern aus 8 Bundesländern stark besetzten Hallenmeeting des Thüringer Leichtathletik-Verbandes in Erfurt hatten die Sportler des SV Empor Bad Langensalza vielfach Grund zur Freude.

Regional-Meeting in Erfurt

Mit großer Vorfreude, heftigem Herzklopfen, neu eingekleidet und viele Mädels mit glücksbringenden Zopf-Frisuren fuhren sieben Nachwuchs-Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza am 13. November zu einem regionalen Meeting nach Erfurt. Für alle war es überhaupt der erste Hallenwettkampf. Und er endete überraschend erfolgreich.

Wettkampf-Debüt für Empor-Leichtathleten

 

Sechs Nachwuchs-Leichtathleten aus der neu gegründeten Leistungssport-Gruppe des SV Empor Bad Langensalza erlebten Mitte Juli 2021 ihren
ersten Wettkampf. Dabei handelte es sich um einen Mehrkampf für Entwicklungskader auf dem Sportdach Kaufland in Erfurt.