Willkommen bei SV Empor Bad Langensalza e.V. in Bad Langensalza

Neuer Jumping Fitnesskurs

14.9.22 Beginn 19:00 Uhr mit Astrid

21.9.22 Beginn 20:00 Uhr für Ambitionierte mit Heidi

Gelungener Saisonabschluss der Leichtathleten

Zwischen dem 26. Juni und dem 6. Juli 2022 gab es für einige Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza noch einmal Wettkämpfe. Zum Ausklang der langen Saison war der Kräfteverschleiß deutlich zu spüren. Dennoch hatten mehrere Empor-Mädels nochmals Grund zur Freude.

Besuch vom Bundestrainer

Besondere Ehre für Lucie Schmied: Wenige Tage nach ihren erfolgreichen Thüringer Meisterschaften traf sich die Leichtathletin vom SV Empor Bad Langensalza im heimischen Stadion der Freundschaft mit Enrico Aßmus. Enrico ist am Bundesstützpunkt Erfurt verantwortlicher Stützpunkttrainer für die Läufer und coachte in den vergangenen Jahren die besten deutschen Hindernisläufer als Bundestrainer. Bei den jüngsten Titelkämpfen in Gotha war ihm Lucie aufgefallen, als sie im 2.000-m-Lauf mit einer sehr guten
Zeit die Goldmedaille gewann.

Gold und Silber in Gotha

Am 11. und 12. Juni 2022 fanden in Gotha die Thüringer Landesmeisterschaften der Leichtathleten statt. Für die acht Sportler des SV Empor Bad Langensalza war es der Höhepunkt des Jahres. Sie hatten sich über den Zeitraum von sechs Wochen in vielen Test-Wettkämpfen sowie ganzjährig im Training läuferisch und technisch auf dieses entscheidende Wochenende vorbereitet.

Ein blauer Blitz in der Lüneburger Heide

Als beim SV Empor Bad Langensalza im Februar 2020 die Nachwuchs-Leistungssport-Gruppe der Leichtathleten gegründet wurde, wollte auch die kleine Klara Stockhaus aufgenommen werden. Sie war damals noch nicht einmal 9 Jahre alt und damit eigentlich zu jung für das Projekt. Aber der Trainer drückte ein Auge zu, und das hat er nicht bereut. Denn beim Training zeigte sich bald, dass Klara schnelle Beine hat. Da sie schwarze Sportbekleidung bevorzugte, bekam sie den relativ furchteinflößenden
Spitznamen „der schwarze Pfeil“.

3-Türme-Lauf am 29.05.2022

Der 3Türmelauf ist nun vorbei und wir bedanken uns bei allen Sportlerinnen und Sportlern, die daran teilgenommen haben. Der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns, der angesagte Regen blieb aus und sogar die Temperaturen stiegen höher als erwartet.

Am Samstag vor dem Start verschönte uns die Band „Young Province“ den Abend im Zelt auf dem Töpfermarkt. Es war für viele Starter nicht die erste Teilnahme und so wunderten sich nicht wenige darüber, dass die Startnummern per Post nach Hause kamen. Trotzdem fanden viele den Weg zu uns ins Zelt um zu Trinken , zu Essen und über Gott und die Welt zu reden.

Unser Lauf ist eine sehr lokale Sportveranstaltung und lebt davon, dass sich viele Helfer einbringen. Ob beim Auf- und Abbau , der An- und Nachmeldung, der Moderation, der Arbeit in den Verkaufsständen, der Hilfe im Start- und Zielbereich , als Streckenposten, als Fahrradfahrer, bei der Streckenmarkierung oder an den 3 Verpflegungstellen -auf alle ist Verlass , egal bei welchem Wetter.
Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Eisatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz, bei denen wir uns auch recht herzlich bedanken.

Unser Dank gilt ebenfalls allen Sponsoren, dem Bürgermeister und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Bad Langensalza.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung!

Mit sportlichen Grüßen
Euer 3TL Team

Empor-Leichtathleten bewiesen Vielseitigkeit

Zu zwei weiteren Wettkämpfen in Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften fuhren die Nachwuchs-Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza zuerst nach Ohrdruf und am darauffolgenden Wochenende nach Erfurt. 13 Athleten absolvierten dabei mehr als 70 Starts in den Disziplinen Sprint und Hürden-Sprint, Mittelstreckenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Ball- und Speerwurf sowie Kugelstoßen.

Meisterschafts-Gold für die Staffel-Mädels des SV Empor

Beim Sportfest zum 1. Mai in Erfurt feierten die Leichtathleten des SV Empor Bad Langensalza einen gelungenen Einstieg in die Sommersaison. Im Rahmen dieses Meetings wurden die Thüringer Landesmeisterschaften in den langen Staffeln ausgetragen. Dabei gab es für die 3 x 800-m-Staffel der WJ U 14 die Goldmedaille für die Empor-Mädels zu bejubeln.

Empor-Leichtathleten holen drei Landesmeister-Titel

Als im März 2020 die Wettkampf-Leichtathletik in Bad Langensalza reaktiviert wurde, träumte die junge und unerfahrene Truppe davon, vielleicht in 5 oder 10 Jahren mal einen Landesmeister hervorzubringen. Dieser Traum wurde jetzt schon wahr, nach noch nicht einmal zwei Jahren. Die Entwicklung der Leichtathleten des SV Empor verlief in Rekordgeschwindigkeit. Sie gewannen am 22. Januar in Erfurt bei den Hallen-Landesmeisterschaften der U 14, U 16 und U 20 unglaubliche sieben Medaillen. Dreimal Gold, einmal Silber, dreimal Bronze, dreimal 4. Platz, einmal 5. Platz und dreimal 6. Platz, dazu 12 neue persönliche Bestleistungen – so lautete die Bilanz am Ende dieses denkwürdigen Samstags.