Neues Sportangebot – Nachwuchs-Leichtathletik

Für interessierte Kinder und Jugendliche in Bad Langensalza und näherer Umgebung wird es in Kürze ein neues Sportangebot geben. Die Abteilung Leichtathletik des SV Empor plant für dieses Frühjahr die Gründung einer nachwuchs-leistungssportlich orientierten Trainingsgruppe. „Seit vielen Jahren beiten wir die Kinderleichtathletik an. Drei engagierte Übungsleiterinnen haben großen Zulauf. Jetzt wollen wir den nächsten Schritt gehen“, kündigt Andreas Siebert, der Vorsitzende des SV Empor, an. Mit Fertigstellung der neuen Ratananlage im „Stadion der Freundschaft“ im Sommer würden sehr gute Bedingungen für solch ein Vorhaben bestehen. „Wir konnten dafür einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Trainer gewinnen, dessen Vorstellungen hervorragend in unser Zukunftskonzept passen“, so Siebert. Er freut sich darauf, die Tradition der Wettkampf-Leichtathletik in Bad Langensalza, die jedoch Jahrzehnte zurückliegt, nun wieder zu beleben.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Altersklassen 10 bis 14 (4. oder 5.-7. oder 8. Klasse). Sie sollten in erster Linie Spaß an der Bewegung und im günstigsten Fall natürlich ein gewisses sportliches Talent mitbringen. Dabei wäre es von Vorteil, wären sie bisher schon sportlich unterwegs gewesen, nicht zwingend in der Leichtathletik. „Der neue Trainer möchte die Thüren für jeden offen halten“, betont Andreas Siebert. Bekanntlich könnten auch absolute Neueinsteiger durch regelmäßiges Training ihre Leistungen verbessern. Ebenso wichtig seien solche Eigenschaften wie Disziplin, Ehrgeiz und Willen, Lernbereitschaft und Fähigkeit, sich in eine ambitionierte Gruppe einzuordnen. Nicht zuletzt formt dieses Projekt den Charakter und fördert eine gesunde Lebensweise.

Das Konzept „Nachwuchs-Leistungssport in der Leichtathletik“ beim SV Empor beinhaltet zunächst ein abwechslungsreiches Grundlagen-Training. Darauf aufbauend und mittels der Grundausstattung des neuen Stadions (z.B. Startblöcke, Hürden, Hochsprung-Anlage, Wurfgeräte) sollen möglichst viele leichtathletische Disziplinen technisch vorbereitet und erlernt werden. Längerfristiges Ziel ist die Teilnahme an Wettkämpfen und Meisterschaften in Thüringen. Die Vision ist, überregional zu starten. Auch Trainingslager oder Ferienfreizeiten sind angedacht.

Die Vorstellung des neuen Trainers wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung erfolgen. Sie findet am Freitag, den 28. Februar, um 18:00 Uhr im Foyer der Stadthalle Bad Langensalza, Hannoversche Straße 2, statt. Interessierte Sportlerinnen und Sportler sind dazu gemeinsam mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Der SV Empor freut sich auf ein reges Interesse.